CreaDienstag: Im Indianerfieber….

Indianer-Hoodie 1Ganz schnell sollte ich dem Sohnemann etwas aus dem tollen Indianerstoff nähen… und da musste ich gar nicht lange überlegen, denn 1. hat MaThiLa gerad die Aktion „Deutschland sucht den Superhoodie“ laufen und 2. wollte ich eh‘ noch herumprobieren, wie ich die Kapuze so klein bekomme, dass der Sohnemann auch noch was sieht, wenn er sie auf hat, aber er trotzdem den Kopf gut durch den Halsausschnitt bekommt….

Also alt bewährt: Der Hoddie von MaThiLa 🙂 Ich liebe diesen Schnitt, er ist schnell genäht, super kombinier- und erweiterbar und sieht echt schick aus – noch schicker, seit ich die richtige Kapuzengröße herausgefunden habe 😉

Nun habe ich nämlich den Pulli in der Größe 122 genäht und erst einmal das Bauchbündchen etwas enger als angegeben gemacht – dann fällt der Pulli lässig, aber eben nicht so unendlich lang 😉 Die Kapuze habe ich diesmal in Größe 98 genäht, nur den Halsauschnitt eben von der 122 übernommen und die Kapuzenform dem angepasst… und: perfekt 😀

Indianer-Hoodie 2

Der Körper ist aus dem altbekannten Sterne-Jersey, die Ärmel und die Außenkapuze aus dem tollen Lillestoff-Indianerstoff von NiciBiene und die Taschen, sowie die Innenkapuze aus dem gelb-gepunkteten Jersey, denn ich erst kürzlich für eine Hose für’s Tochterkind angeschnitten habe 🙂

Als „Eyecatcher“ ist noch ein Indianer auf der Brust aufgenäht 🙂

Die Bündchen sind diesmal an der Tasche und am Bauch rot, an den Armen aber aus dem Sternchen-Jersey… irgendwie hatte ich Lust, das mal auszuprobieren 🙂

So, und weil heute Dienstag ist, geht’s damit ab zum CreaDienstag 🙂

Linked with: NiciBiene