Ein paar Eindrücke des gestrigen Tages :-)

Hose-Kleid-HaarbandNatürlich wurde wieder genäht – und das schöne Wetter genossen – draußen gespielt (gestern gab’s einen Hindernisparcour für den Sohnemann) – endlich mal die Handwäsche-Wolle-Seide-Sachen vom Tochterkind gewaschen – und fotografiert 😉 Deswegen hier ein paar Bilder von den neusten Nähergebnissen und was mir noch so begegnet ist gestern! Unter den Bildern könnt ihr dann ein paar Infos zu den Fotos nachlesen…

Nun mal schauen, was der heutige Tag bringt und ob ich mein Jackenprojekt in Angriff nehmen werde… lasst euch überraschen 🙂 Auf jeden Fall werde ich irgendetwas entstehen lassen…

Nun noch ein paar Infos zu den einzelnen Bildern…

Beanie: Passend zum Frühlingskleid gibt’s nun also auch eine Frühlings-Mütze 🙂 Der Schnitt ist nach einem Schnittmuster und eBook von klimperklein und wirklich super verständlich und vor allem flott umgesetzt 🙂 Im eBook „Minutenmützen“ sind viele verschiedene Mützen vorgestellt, ich habe mich für eine Beanie-Mütze entschieden 🙂 Werde aber als nächstes Mal klimperkleins Vorschlag folgen und nur außen eine Beanie-Mütze nähen und innen eine normale enganliegende, damit die Beanie -Mütze nicht immer ins Gesicht rutscht 😉

kurze Monster-Hose: … sind bei uns natürlich wieder ganz liebe Monster 😉 Ja, die hab ich jedenfalls heute für den Sohnemann genäht. Der Schnitt ist (mal wieder ;-)) von Fräulein Rosa (von ihr war auch schon der Schnitt für die tolle Ballontunika). Ich habe mich für die kurze Variante dieser Knickerbockerhose entschieden und das Ergebnis ist echt hübsch. Allerdings werde ich den Sohnemann nun wohl mal ein paar Tage mästen müssen, damit die Hose ab Bauch nicht so schlabbert 😉 Und ich will demnächst mal noch eine etwas längere Version der kurzen Hose nähen, also eine, die über die die Knie geht. Eventuell werde ich dafür auch mal meinen Jeansstoff nutzen und ich könnte mir auch gut aufgenähte Taschen vorstellen… na mal sein, wohin mit meine Kreativität führt 😉

lilaner Pulli: Ich hab euch ja schon vom Nähen des Pullis berichtet – hier könnt ihr das gerne noch einmal nachlesen 🙂

Haarband: Ein Haarband für’s Tochterkind sollte es eigentlich sein – bei den sommerlichen Temperaturen… aber ich glaube, ihr ist es noch eine Weile zu groß 😉 Das Schnittmuster und die Anleitung hab ich jedenfalls bei Dawanda gekauft (klick hier) und die Umsetzung war echt einfach und ging total schnell! Auch wenn ich natürlich wieder kleine Fehler einbauen musste… so hab ich doch die Wendeöffnung auf der längeren Seite vergessen und musste dann über die kurze wenden und bissl umständlich nachträglich den Gummi festnähen 😉 Aber okay, wäre ja sonst langweilig *lach*! Ergebnis ist trotzdem schick und wenn ich Lust und Zeit habe versuch das ganze mal noch eine Nummer kleiner, sodass auch das Tochterkind was davon hat 😉

So viel heute von mir… Für’s Wochenende hab ich mir nun eine Jacke vorgenommen… wenn das Wetter so wird, wie angesagt, dürfte ich ja viel Zeit dafür haben 😉 Und der Sohnemann hat sich heute auch schon über’s schlecht-angesagte Wetter gefreut und will Schlüsselanhänger nähen 😉

Kategorie: Näherei