Mein erster Creadienstag :-)

Shirt-Pferde1Creadienstag, was ist das eigentlich? Also viele von den Näh-Bloggerinnen kennen es bestimmt… Immer dienstags zeigen sie nämlich ihre kreativen Werke, die dann alle gesammelt und auf dem CreaDienstags-Blog veröffentlicht werden 🙂 Und da mache ich nun mit… mal schauen, ob ich es jede Woche schaffe, wenn nicht, dann eben immer mal, wenn es passt.

So, mein heutiges CreaDienstags-Werk ist jedenfalls ein Shirt für den Sohnemann… Pferdestoff sollte es sein, hat er mir erzählt, als er das schöne Kleid für seine Schwester gesehen hatte. Nun ja, das ist keine ganz leichte Aufgabe, denn wo gibt’s bitte Pferdestoff, der nicht nur für Mädchen ist?! Aber wir sind fündig geworden und haben nun welchen in Blautönen und auch noch einen in türkis und braun. Er wollte lieber den blauen und für die Ärmel hellblauen Jersey mit Sternen!

Anders als beim Affenshirt wollte ich diesmal nicht überall Bündchen anbringen. D.h. ich habe nur für den Halsausschnitt Bündchen aus dem selben Jersey angenäht, den ich auch für die Ärmel genommen habe. die Ärmel selber und den Shirt-Abschluss nach unten habe ich einfach versäumt. Zuvor habe ich das Shirt aber etwas mit dem Sternchen-Jersey verlängert, weil mir gestern erst beim Affenshirt aufgefallen war, dass das doch realtiv kurz ist… Der Schnitt ist aber wieder vom „Shirt easy“ (wie bei dem Affenshirt auch schon).

Shirt-Pferde2Ja, und so sieht’s nun aus. Woran ich mich diesmal das erste Mal gewagt habe, ist, das Halsbündchen dann mal noch von außen abzusteppen. Bisher habe ich das immer gelassen, weil ich der Meinung war, dass ich dafür noch nicht gleichmäßig genug arbeite… nun war mir aber danach, es doch einfach mal zu probieren… hat den Vorteill dass quasi die Nahtzugabe des Halsbündchens auch nicht mehr absteht, sondern mit angesteppt wird. Ich habe mich hier für einen ziemlich großen Zickzack-Stich entschieden und das Ergebnis könnt ihr rechts sehen…

Ich finde, es ist ganz schön geworden und ich werde das nun sicherlich häufiger mal „einbauen“.

Wofür ich nun nur noch eine „Lösung“ finden muss ist die unschöne Kante, die entsteht, wenn man eine Shirt-Seite aus zwei Teilen zusammen setzt… also die Stelle, an der der Pferdestoff und der Sternchenstoff unten zusammen genäht sind… wie macht ihr das? Von außen sieht man’s ja nicht, aber von innen sieht’s eben nicht wirklich schön aus und fühlt sich evtl. auch nicht schön an beim Tragen, vor allem, wenn es wieder wärmer wird und der Sohnemann kein Unterhemd mehr an hat…

Nun gut, auf jeden Fall kann ich so wieder etwas auf meiner „Things-to-sew“-Liste abhaken 😉 und habe mir fest vorgenommen, mich als nächstes mal an Applikationen heran zu wagen..

Kategorie: CreaDienstag, Näherei