Norderney – Insel mit viel Charme! ♥

Nun sind wir schon wieder fast eine Woche zurück von der Insel und es wird Zeit für einen kleinen Bericht und ein paar Fotos für euch 🙂 Ich kann erstmal so viel sagen: Es war sooooooooo schön! 😀

01-Norddeich-Fähre

Nachdem wir mit der Fähre von Norddeich nach Norderney übergesetzt haben, ging der erste Spaziergang zum Strand – Urlaubsfeeling pur 🙂 für Flachländer wie uns!

03-Norderney-Meer

Norderney ist absolut kinderfreundlich! Es gibt am Strand zwei total schöne Spielplätze, die vor allem von Sohnemann ausgiebig getestet wurden.

04-Norderney-Spielplatz

Das Tochterkind ist inzwischen ins Traumland gewandert 🙂

05-Norderney-Schläfchen

Wir genießen die frische Brise am Wasser, den Strand, das Meer… herrlich!

06-Norderney-Spielplatz

„Sturmflut“ laut den Medien… in Wirklichkeit aber gar nicht so dramatisch, wie überall angekündigt 😉 Es war nur etwas windiger als sonst… und die Fotos wurden bei Flut gemacht, wohingegen alle anderen Strandbilder eher bei Ebbe entstanden sind.

07-Norderney-Sturmflut

08-Norderney-Sturmflut

Am vierten Tag stehen Leuchtturm und Aussichtsdüne auf dem Programm – anstrengend, aber es lohnt sich 🙂

17-Norderney-Leuchtturm

09-Norderney-Aussichtsdüne

Wieder am Strand bestaunen wir die Surfer…

10-Norderney-Surfer

Malereien im Sand

11-Norderney-Strand

12-Norderney-Meer

Während Papa und Tochterkind Mittagsschlaf machen, spielen der Sohnemann und ich jedes Spiel der Spielesammlung 🙂

13-Norderney-Spiel

Spaß am Strand bei wunderschönem Wetter..

14-Norderney-Meer

Wir lassen uns den Wind um die Nase wehen…

15-Norderney-Strand

Wer Gast auf Norderney ist und Kinder dabei hat, sollte unbedingt das „Kap Hoorn“ besuchen. Es handelt sich hier um eine große Halle mit innenliegendem Spielplatz zum Klettern, Rutschen, Matschen usw. Außerdem gibt es einen Kickertisch und zwei Tischtennisplatten. Und das beste: der Eintritt ist frei! Das ist besonders gut für schlechtes Wetter und unsere Kinder haben es geliebt!

Ist das Wetter gut, gibt es auch draußen diverse Spielmöglichkeiten und einen Teich, den man auf einer Art „Trimm-dich-Pfad“ umrunden kann.

16-Norderney-Kap-Hoorn

Und es ist wieder Spielplatz-Zeit 😀

18-Norderney-Spielplatz

Beim abendlichen Strandspaziergang entdecken wir am letzten Abend sooooo viele Seesterne und Krebse, Muscheln und allerlei Strandgut 🙂

19-Norderney-Seestern

Und dann müssen wir auch schon wieder zur Fähre, die uns zurück zum Festland bringt…

20-Norderney-Abschied

Bye bye…. wir kommen bestimmt mal wieder…

21-Norderney-Fähre

Nach unserem Urlaub sind wir noch bei der family vorbei gefahren und Cousins und Cousinen konnten ein wunderbares Wochenende miteinander verbringen 🙂

22-Cousinen-Cousin

Tja und auf der Heimfahrt ging’s vorbei an Hannover und Lillestoff… 😀 Aber dazu mehr in einem extra Artikel (das würde den heutigen übersteigen 😛 )

Urlaubsfazit: Norderney ist wirklich toll! Wir haben die Zeit sehr genossen, hatten eine tolle Ferienwohnung (perfekt für Familien mit einem Kind oder zweien, wenn eines davon noch so klein ist, dass es mit im Elternbett schlafen kann)…. Ebbe und Flut sind ganz wunderbar, weil es einfach nie langweilig wird und wir würden die Nordsee jeder Zeit dem Massentourismus an der Ostsee vorziehen… die Insel ist seit langem mal wieder ein Ort, wo wir uns vorstellen könnten, noch einmal Urlaub zu machen! 🙂

Achso, das Auto haben wir übrigens auf dem Festland gelassen (4,50 € / Tag) und die Insel komplett zu Fuß erkundet… das war auch mal eine ganz neue, aber wirklich gute Erfahrung 🙂 Ich glaube, so viel haben wir uns schon lange nicht mehr in einem Urlaub bewegt 😛

Also wer bisher noch gezögert hat, wir können es nur weiter empfehlen 🙂

P.S.: Entschuldigt die Bilderflut, aber es ist immer so schwer, sich zu entscheiden….

 

 

 

Kategorie: Allgemein